About Morocco Tour & Trek

Morocco in Africa - ArchesDas Land

Nur einen Steinwurf der Geschichte trennt das Christliche Abendland vom Islamischen Morgenland und doch ist offensichtlich,dass die Meerenge von Gibraltar nicht nur Völker,sondern auch Kulturen Jahrtausende lang auseinander gehalten hat.

Eine Reise nach Marokko bedeutet auch heute noch den Aufbruch in eine andere Welt.

Marokko,das ist orientalische Exotik pur,eine grandiose Filmkulisse,ein Land,das in seiner Vielfalt von Farben,Licht,Landschaften und Düften sowie der Freundlichkeit seiner Menschen die Sehnsucht nach Reisen und Abenteuer befriedigen kann.

Ein Land,das nicht nur wegen seiner Königsstädte bekannt und beliebt ist,sondern auch aufgrund der Vielfalt der Natur: unberührte Gipfel im Atlas, die Sanddünen der Sahara, menschenleere Strände am Atlantik ,daneben begeistern ursprüngliche Lehmdörfer,wo die Berber des Atlas und in den Oasen noch leben,Menschen von grenzenloser Gastfreundlichkeit.

Immer wieder ist eine Tour durch die Oasenwelt, durch den Dünensand, die Berge des hohen Atlas oder entlang Marokkos goldener Strände ein unvergessliches Erlebnis.

 

Gut zu Wissen

Gesundheit:

Es gibt für Marokko keine Pflichtimpfungen. Dennoch kann es für diejenigen, die längere Zeit in Marokko sind, sinnvoll sein, sich zumindest gegen Hepatitis A und B impfen zu lassen. Polio-, Tetanus- und Diphtherie-Impfungen sind jedem zu empfehlen. Die HIV-Rate ist in Marokko vergleichsweise niedrig, was nicht gleichbedeutend mit einem Freifahrschein ist. Malaria ist in Marokko bis auf ganz wenige Gebiete nicht existent. Durchfälle und Infektionskrankheiten können durch sorgsamen Umgang mit Wasser vermieden werden. Das bedeutet: immer nur Mineralwasser aus Flaschen trinken. Salate, wenn sie frisch zubereitet sind, können gegessen werden. Obst sollte man schälen. Wegen der Gefahr einer Billharziose- Infektion sollte man das Baden in stehenden Gewässern vermeiden. Mückenschutz ist in den Oasen und an Fluss- und Seeufern angebracht. Die medizinische Versorgung in Marokko ist zwar mit der europäischen nicht zu vergleichen, dennoch nicht allzu schlecht - vor allem in den Städten. Viele Ärzte haben in Europa studiert. Auf dem Land kann aber zumindest die apparative Versorgung problematisch werden.

Sicherheit:

Trotz weltweiter Terrorwarnungen gilt Marokko nach wie vor als sehr sicheres Reiseland. Kleinkriminalität, wie Taschendiebstahl , ist in Marokko weit seltener anzutreffen als z. B. in Südeuropa.

Ausrüstungsliste:

Landschaft & Wetter:

Morocco homes and templeMarokko liegt im nordwestlichen Teil Afrikas. Das Land hat eine Küstenlänge von ca. 3500 km. Das Atlasgebirge, welches sich mit einer Länge von 2400 km von Tunesien bis Marokko erstreckt, teilt das Land in den fruchtbaren Nordwesten und den trockenen Südosten.

Im ozeanischen Nordwesten liegen die Durchschnittstemperaturen bei stabilen 25 Grad im Sommer und 16 Grad im Winter. Mit steigendem Abstand zum Meer steigt auch die Temperatur.

Im Sommer erreichen die Temperaturen im Süden bis zu 50 Grad am Tag und 20 Grad in der Nacht. Im Winter steigen die Temperaturen immer noch auf 30 Grad tagsüber und sinken in der Nacht teilweise sogar unter den Gefrierpunkt .

Reisezeitwetter:

Marokko kann das ganze Jahr bereist werden - jedoch nicht überall. In den Bergen muss man ab Oktober mit Schnee rechnen. Auch in den Städten kann es im Dezember kalt werden, und nicht alle Hotels haben eine Heizung. Die Sommermonate sind ungeeignet für Wüstentouren. Die ideale Reisezeit für Badeferien ist Mai bis September am Atlantik und April bis Oktober am Mittelmeer.

Versicherungen & Impfungen:

Marokko gehört nicht zu Europa und die gesetzlichen Krankenversicherungen erbringen keine Leistungen im Krankheitsfall.
Wenn Sie gesetzlich versichert sind, sollten Sie daher eine Reise-Krankenversicherung abschliessen. Die privaten Krankenversicherungen leisten meist weltweit.

Impfungen sind für Marokko nicht vorgeschrieben, jedoch sind Impfungen gegen Tetanus, Polio, Typhus und Hepatitis A und B bei häufigen Reisen in südliche Länder sinnvoll .

Essen & Trinken:

Die marokkanische Küche ist vielseitig. Beliebte Fleischsorten sind Lamm, Hammel, Rind und Geflügel. In den küstennahen Regionen ergänzen Fisch und Meeresfrüchte den Speiseplan. Gemüse und Gewürze runden die Gerichte ab. In Marokko isst man traditionell mit den drei ersten Fingern der rechten Hand.
Das Nationalgetränk ist Pfefferminztee, lecker ist auch der marokkanische Wein und das marokkanische Bier.

Trinkgeld:

Trinkgelder sind in Marokko üblich, da sie praktisch ein Bestandteil des Gehaltes ausmachen. Grundsätzlich kann man sagen, dass sich jeder über einen kleinen Zuschlag freut, nicht nur der Kellner im Restaurant, sondern auch der Reiseleiter, Busfahrer und das Zimmermädchen freuen sich. Letztendlich sollte das aber jeder individuell für sich entscheiden.

Fotografieren:

Bevor Sie einen Einheimischen fotographieren, sollten Sie vorher um Erlaubnis fragen. Jedoch hält man nicht allzu viel vom fotographieren, denn "Nichts ist des Abgebildetwerdens würdig, da man Allah nicht abbilden kann", so heisst es im Islam.

Leute in MarokkoKleidung:

Die einheimische Kleidung ist in den einzelnen Regionen unterschiedlich, aber die grundsätzlichen Richtlinien des Islams sind überall gleich.

Auf unseren Reisen,vor allem auf dem Land,wo wir Einheimischen begegnen, ist es besser Hosen oder Röcke tragen, welche die Knie bedecken, aufgrund der Hitze empfiehlt es sich sowieso. Am Strand ist es besser einen Badeanzug anstatt eines Bikinis zu tragen. Peinliche Situationen können dadurch vermieden werden.

Vorprogramm und Verlängerung:

Oft bietet sich als Ergänzung zu unseren Standard-Reisen auch ein Vorprogramm oder eine Verlängerung an. Teilen Sie uns einfach Ihre Wünsche und Vorstellungen mit, wir finden fast immer eine Lösung.

 

tarkadit